PEN-Übergangspräsident Haslinger will versöhnen

RTL Online   15/05/2022 10:33
Gotha (dpa) - PEN-Interimspräsident Josef Haslinger will nach den tiefen Zerwürfnissen in der Schriftstellervereinigung wieder Vertrauen aufbauen. Das sei nicht nur für das Präsidium, sondern für die ganze Arbeit von PEN notwendig, sagte der österreichische Schriftsteller der Deutschen Presse-Agentur. Die Mitglieder, die nach dem Gothaer Debakel über einen Austritt nachdenken, bat Haslinger "abzuwarten, ob sich das Blatt nicht doch noch wende".
weiterlesen
Cookie Settings