BMW verkauft 34 Prozent mehr E-Autos als 2023

Focus   11/07/2024 15:42

BMW ist eigentlich nicht für seine E-Autos bekannt. Doch im im ersten Halbjahr 2024 konnte die Traditionsmarke ihre Zahlen aus 2023 deutlich übertreffen. Auch der deutsche Markt kann wieder etwas aufatmen.

Nach wie vor ist das Interesse an Elektroautos geringer als im Vorjahr. Insbesondere der Januar 2024 traf viele Hersteller durch eingebrochene Absatzzahlen besonders hart. Doch ein Blick auf die Zulassungszahlen in Deutschland zeigt: Die Nachfrage hat sich zwar verlangsamt, doch es scheint bergauf zu gehen für die Elektromobilität. Ein Gewinner dieser Trendwende ist die BMW Group, die bei den elektrischen Fahrzeugen hohe Verkaufszahlen verzeichnet.

Mit Freude berichtet Jochen Goller, Vorstandsmitglied der BMW AG, dass die Marke BMW im ersten Halbjahr 2024 insgesamt 179.557 vollelektrische Fahrzeuge an Kunden ausliefern konnte. Damit ist der Absatz der Elektrischen im Vergleich zum Vorjahr um 34,1 Prozent gewachsen. Bezogen auf den Gesamtverkauf machen die Stromer rund 16 Prozent aus. So viele E-Autos hat der Hersteller bislang noch nie verkauft.

Zugegebenermaßen ist der deutsche Hersteller nicht dafür bekannt, die Speerspitze der Elektrifizierung zu sein. Nach dem Erfolg des BMWi3 im Jahr 2013 ging es in München in Sachen nachhaltige Mobilität eher zögerlich voran. Im Vergleich zu anderen Premiummarken wie zum Beispiel Volvo sind die Ziele für die Kernmarke BMW nach wie vor konservativ: Bis 2030 sollen 50 Prozent aller BMW-Fahrzeuge elektrisch fahren. Hierzu entwickelte BMW die vollelektrische „Neue Klasse-Architektur“ , die neben den Verbrennerantrieben ab 2025 auf den Markt kommt.

Auch viele andere Hersteller hoffen auf einen Aufschwung bei der Elektromobilität, denn die schwächelnde Nachfrage enttäuschte und sorgte in den vergangenen Monaten zu Unsicherheit. Audi erwägt aktuell, seine Produktion in Brüssel dichtzumachen , da der dort gefertigte Mega-SUV Q8 e-tron sich ausgesprochen schlecht verkauft. Die Zulassungszahlen für Juni 2024 lassen zumindest für den deutschen Markt Hoffnung auf bessere Zeiten aufkommen. Insgesamt wurden im Verlauf dieses Monats 43.412 neue Elektroautos zugelassen. Das sind laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zwar 18,1 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, aber fast 50 Prozent mehr als im Mai 2024.

Von Isabelle Tran

Das Original zu diesem Beitrag "BMW verkauft mehr E-Autos als jemals zuvor" stammt von EFAHRER.com.

EFAHRER.com

Cookie Settings