Trickdiebe tarnen sich als Wasserwerker und Teppichverkäufer

Westdeutsche Allgemeine Zeitung   09/04/2021 09:55

Die Polizei Oberhausen warnt vor Trickdieben, die derzeit im Stadtgebiet unterwegs sind.

Am Donnerstag, 8. April, ist es in Oberhausen gleich zu zwei Trickdiebstählen gekommen: Gegen 12 Uhr gab sich ein Mann bei einer Frau (80) im Bereich Dieckerstraße in Dümpten als Wasserwerker aus und behauptete, er müsse dringend nach dem Wasserstand sehen. In der Wohnung forderte der Mann die Frau auf, ins Bad zu gehen. Sie solle schauen, ob dort das Wasser normal fließe. Aus einem anderen Zimmer stahl der Unbekannte in dieser Zeit Bargeld. Die Beschreibung: ca. 180 cm groß, normale Statur, kurze, schwarze Haare, dunkelgraue Hose, schwarze Jacke.

Gegen 16 Uhr dann die zweite Tat: Zwei unbekannte Männer gaben sich in Königshardt im Bereich Pfalzgrafenstraße gegenüber einer Frau als Teppichverkäufer aus. Sie gelangten so in das Wohnhaus der 79-Jährigen. Einer der Männer lenkte die Frau ab. Der andere Mann ging unbeaufsichtigt in das Obergeschoss und entwendete dort Schmuck. Anschließend fuhren die beiden Täter in einem silbernen Mercedes davon.

Die Personenbeschreibung: 40 bis 45 bzw. 55 bis 60 Jahre alt, südländisches Aussehen, schwarze Haare und Vollbart bzw. graue Haare mit Haarkranz, blauer Mantel mit Fellkragen bzw. dunkle Jacke. Zeugen, die Angaben zu den Verdächtigen machen können, melden sich bitte unter 0208 8260 oder per Mail an die Adresse poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de bei der Polizei.

Cookie Settings