Handwerker nach Krawallen vor Reichstagsgebäude vor Gericht

RTL Online   24/06/2022 10:20
Berlin (dpa/bb) - Fast zwei Jahre nach Krawallen am Reichstagsgebäude steht in Berlin ein Mann vor Gericht, der damals Polizisten beleidigt und angegriffen haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Beleidigung, versuchte Körperverletzung sowie Widerstand und tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte vor. Der 49-Jährige habe am 29. August 2020 einer Gruppe von etwa 1000 Menschen angehört, die sich nach einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen vor dem Reichstagsgebäude versammelt hatte. Einige von ihnen stürmten auf die Treppe des Bundestags. Dem Angeklagten wird das nicht vorgeworfen.
weiterlesen
Cookie Settings