20.000 Euro Strafe für Mainz 05 wegen Bengalischer Feuer

Focus   25/11/2022 17:05
Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 muss 20.000 Euro Geldstrafe zahlen. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DHB) am Freitag mitteilte, ahndete das DFB-Sportgericht das unsportliche Verhalten der Mainzer Anhänger im DFB-Pokalspiel beim VfB Lübeck, die während der Partie am 18. Oktober 2022 Bengalische Feuer abgebrannt hatten. Einen Teil der Strafe in Höhe von 6600 Euro kann der Verein für sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Maßnahmen verwenden. Dies ist dem DFB bis zum 30. April 2023 nachzuweisen. Mainz 05 hat dem Urteil zugestimmt, welches damit rechtskräftig ist.
weiterlesen
Cookie Settings