FW Ratingen: Ausgelöster Heimrauchmelder durch angebranntes Küchenbrettchen

Focus   22/07/2021 23:35

Am Abend wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem ausgelösten Heimrauchmelder nach Ratingen West alarmiert.

Nachbarn hörten den ausgelösten Heimrauchmelder und hatten die Mieterin durch starkes klopfen an der Wohnungstür zum selbständigen öffnen der Türe gebracht. Die Wohnung war verraucht, die ältere Dame wurde durch die Nachbarn ins Treppenhaus geführt. Der Angriffstrupp hat die Wohnung begangen und ein verbranntes Holz- Schneidebrett auf der eingeschalteten Herdplatte vorgefunden. Der Herd wurde abgeschaltet, die Wohnung mit Hochdruck belüftet. Es entstand kein weiterer Schaden.Die Mieterin wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt und im Anschluss ins Krankenhaus nach Ratingen transportiert.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Tiefenbroich der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen/Heiligenhaus.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Michael Weyel
Telefon: 02102-550- 37211
E-Mail: Michael.weyel@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen übermittelt durch news aktuell

Dieser Artikel wurde verfasst von Feuerwehr Ratingen

Cookie Settings